Schallmauer geknackt – 100m Freistil unter einer Minute. Das Masters-Finale kann kommen
Frank Gruner - Das Masters Mannschaftsfinale steht bevor

Schallmauer geknackt – 100m Freistil unter einer Minute. Das Masters-Finale kann kommen

Heute stand eine Quality-Serie auf dem Trainingsprogramm und zwar 8x100m, alle 4 Minuten ab. Die 100er sind dabei mit Vollgas zu schwimmen. Pro Lage bin ich jeweils 2 100er geschwommen, also 2 Schmetterling, 2 Rücken, 2 Brust und 2 Freistil. Das waren meine Durchschnittszeiten (Start von unten):

  • Schmetterling: 1:06
  • Rücken: 1:07
  • Brust: 1:15,5
  • Freistil: 59,5

Sehr zufrieden bin ich mit der Brustzeit, aber Freistil war überraschend schnell. Unter einer Minute bin ich im Training noch nie geschwommen. Das stimmt mich sehr optimistisch für das übernächste Wochenende. Da finden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Masters statt. Der SCW Eschborn war die stärkste Mannschaft im Vorkampf. Aber das Finale wird spannend. Wir werden vermutlich nicht die 22.000er Punktemarke knacken wie letztes Jahr, aber die anderen Teams müssen auch noch ne große Schippe drauflegen, wenn sie uns schlagen wollen. Nach aktuellem Stand werde ich 200m und 800m Freistil und 200m Lagen schwimmen. Das wird hart, aber ich freu mich sehr darauf, mit dem Team anzutreten.

Schreibe einen Kommentar